Monthly Archives: August 2011

Schach beim KJR Sommercampus

Posted by Sebastian in Jugend 11/12 | Kommentare deaktiviert für Schach beim KJR Sommercampus

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr stattete auch in diesem Jahr der Schachklub dem Sommercampus des Kreisjugendrings einen Besuch ab. 15 Kinder interessierten sich für das Schachangebot und lernten unter der fachlichen Anleitung von David und André die jeweiligen Figuren … Continue reading

Neumarkter Volksfestzug 2011

Posted by Sebastian in _Saison 10/11 | Kommentare deaktiviert für Neumarkter Volksfestzug 2011

Der traditionelle Festumzug des Neumarkter Jura-Volksfests war auch dieses Jahr wieder ein großer Erfolg. Bei traumhaftem Wetter säumten über 20.000 Zuschauer die Straßen um die gelungenen Beiträge von Behörden, Schulen und Vereine zu bewundern und beklatschen. Auch der Schachklub Neumarkt … Continue reading

Offene Niederländische Jugendmeisterschaften – Maria Meisterin U8!

Posted by Sebastian in _Saison 11/12 | Kommentare deaktiviert für Offene Niederländische Jugendmeisterschaften – Maria Meisterin U8!

Urlaub ohne Schach? Nicht bei Familie Schilay! Deswegen machten die Schilays auf dem Weg zur Nordsee Halt bei den Offenen Niederländischen Jugendschachmeisterschaften in Borne. Ein kurzer Blick in die Turnierhistorie zeigt, dass ein gewisser Jan Gustafsson 1997 und 98 in … Continue reading

BSJ-Kader 2011/12

Posted by Sebastian in _Saison 11/12 | Kommentare deaktiviert für BSJ-Kader 2011/12

Die neuen Kaderlisten der Bayerischen Schachjugend wurden veröffentlicht und es wurden auch zwei Neumarkter nominiert! Lorenz Schilay gehört ab sofort dem D1-Jungen Kader an, Eva Schilay dem D1-Mädchen Kader – herzlichen Glückwunsch!

Schach im CSU Ferienprogramm

Posted by Sebastian in _Saison 10/11 | Kommentare deaktiviert für Schach im CSU Ferienprogramm

Zum dritten Mal beteiligte sich unser Verein mit einem Schachangebot am CSU-Ferienprogramm, dass wieder sehr gut angenommen wurde. Mit insgesamt 32 Teilnehmern im Alter von 5 bis 15 Jahren – erfreulicherweise waren ein Drittel davon Mädchen – war unser Vereinsheim … Continue reading