U20 Bezirksliga 1 – Runde 6+7

Posted by Sebastian in Jugend 18/19, Saison 18/19 | Kommentare deaktiviert für U20 Bezirksliga 1 – Runde 6+7

Die zweite U20-Mannschaft unterlag am vierten Spieltag der Bezirksliga 1 dem SC Erlangen 48/88 2 mit 1,5:2,5 und schlug RT Röttenbach mit 3,5:0,5. Damit blieb man auf dem sechsten Rang, wodurch die Ligazugehörigkeit der kommenden Saison noch unklar ist.

U20 Bezirksliga 1


Gegen die punktgleichen Erlanger stand ein ganz wichtiger Wettkampf im Kampf um den Klassenerhalt an, doch leider ging es alles andere als gut los. Daiana Burger griff früh daneben und stand fortan auf verlorenem Posten. Max Herrmann sah sich einer Attacke am Königsflügel ausgesetzt und es bewahrheitete sich einmal mehr, dass der Angreifer nicht alles korrekt spielen muss, der Verteidiger aber schon. Bei Michael Donisch kamen heterogene Rochaden aufs Brett, wobei zunächst der Gegner bessere Chancen hatte. Nach einem Quali-Gewinn war Michael am Drücker und kam letztlich zum entscheidenden Angriff. Josef Franke verpasste eine Möglichkeit in Vorteil zu kommen und landete später in einer Stellung mit je zwei Türmen, einer Leichtfigur sowie sechs Bauern. Hier stand er leicht besser, aber es wurde der Punkt geteilt.
Damit waren wir auf Rang sieben zurückgefallen und nun galt es gegen Röttenbach unbedingt zu gewinnen. Diese Aufgabe wurde erleichtert, da Röttenbach die Bretter 3 und 4 nicht besetzen konnte. Nachdem sich Josef im taktischen Gemetzel durchsetzen konnte war der Wettkampf gewonnen. Derweil hatte Max in der Eröffnung einen taktischen Schlag übersehen, bekam den Bauern aber zurück und im Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern wurde der Punkt geteilt.
Durch den Erfolg ging es zurück auf Platz sechs, was aber für den sicheren Klassenerhalt zu wenig war. Ob Rang sechs auch reicht, ist unklar und wie die Vergangenheit zeigte sind Prognosen im Februar über die Ligenzusammenstellung für die Tonne.

Comments are closed.