Bezirksliga 2b – Runde 8

Posted by Sebastian in Saison 18/19, Senioren 18/19 | Kommentare deaktiviert für Bezirksliga 2b – Runde 8

Heute war der Tag wo sich alles …………..oder fast alles entscheiden sollte, dementsprechend war jeder vorbereitet und sich bewusst, dass ein Sieg heute die Vorentscheidung sein könnte.

Es ging auch gut los, unser Superscorer Lorenz Schilay spielte mit Schwarz gegen Steffen Pohl. Mit seiner Vorbereitung lag es anscheinend genau richtig, nach ca. 15 Zügen entwickelte sich alles in seine angestrebte vorteilhafte Stellung. Nachdem sein Gegner noch ein paar ungenaue Züge gemacht hatte war das Ende abzusehen und nach Lorenz 25.Zug war es nun soweit und er schmiss das Handtuch. 1-0
Unser Martin Simon hatte es mit schwarz mit Frank Leonhardt zu tun: aus einem Sizilianer entwickelte sich das Spiel ohne das irgendwo auf der einen oder anderen Seite sich ein Vorteil abzeichnete. Nachdem keiner ein Risiko eigehen wollte, einigten sich die beiden auf ein Remis. 1,5 – 0,5
An Brett 6 hatte Andreas Niebler mit den weissen Steinen gegen Peter Vogt nach 19 Zügen seinen Gegner soweit ausgespielt, dass die Stellung selbst zu diesem frühen Zeitpunkt so war, dass ein weiterspielen keinen Sinn mehr machte und dieser aufgab, saubere Leistung! 2,5 – 0,5
Nun traf unser “ Maskottchen “ in Person von Sebastian ein, ich stand gerade unten und rauchte ein Zigarettchen und informierte ihn über den Stand der Dinge, aber was soll da noch passieren wenn er da ist…
An Brett 8 hatte es Lothar Müller mit dem alten Kämpfer Karl Gstaltmayr zu tun. Mit den weissen Figuren versuchte Lothar sich Vorteile zu erarbeiten, aber sein Gegner war wie man ihn kennt sehr kampfeslustig und versuchte irgendwo ein Loch in die Stellungzu reissen. Nachdem er aber nirgends durchkam bot er Remis, was Lothar nach Rücksprache mit dem Kaptain auch annahm da ja noch eine weitere Partie vor dem Sieg stand. 3-1
Am siebten Brett traf Wolfgang Brunner auf Birgit Arlt. Im Mittelspiel war eine interessante Stellung entstanden, in der Weiß mit einem Bauernsturm am Königsflügel Öl ins Feuer hätte giessen können. Danach kam Wolfgang zu einem taktischen Schlag, der ihm eine Quali einbrachte. Zudem hatte er einen starken Freibauern auf der Habenseite, der letztlich nicht aufzuhalten war. 4-1
Die nächste Entscheidung fiel an Brett 4 wo Jozef Smyk mit Weiss gegen Anton Schömig aus seiner Londoner Eröffnung eine Stellung erreicht hatte, in der er sich zu diesem Zeitpunkt sehr wohl fühlte. Nun war es Jozef der ein paar nicht so genaue Züge gemacht hatte und sein Gegner bei genauer Spielweise die Partie für sich hätte entscheiden können. Nachdem er dies aber nicht fand, bot er Jozef remis, was er auch im Sinne der Mannschaft sofort annahm, da damit auch der Wettkampf zu unseren Gunsten entschieden war. 4,5 – 1,5
An Brett 2 hatte es Kevin Beesk mit Lothar Cipra zu tun. Seine Vorbereitung gegen Christian Kroneder war wie bei allen nachfolgenden Spielern von uns dann natürlich dahin, aber er spielte gewohnt sicher sein Repertoire runter. Nach der Eröffnung stand er sicher positionell besser, aber er fand gegen den mit den schwarzen Figuren spielenden Gegner keinen Weg um durchzukommen. Zwar hatte er immer noch Möglichkeiten, aber bei dem Spielstand reichte er seinem Gegner die Hand zum Remis. 5-2
Nun lief noch an Brett 1 die Partie Erwin Hirn gegen Frank Manthey. Ich hatte mich gut vorbereitet und eigentlich stand ich so wie ich es mir ungefähr vorgestellt hatte. Im 23. Zug unterlief mir der erste Fehler, der mich eine Qualität kostete, aber die Stellung war sicher nicht verloren und sehr gut spielbar. Aber wie ich im Moment so spiele stellte ich im 34. Zug auch die zweite Qualität ein!! Was nun bis zum 58. Zug folgte, war einfach zu versuchen irgendwie auf einen Fehler meines Gegners zu hoffen, was er aber nicht tat, somit schmiss ich das Handtuch.
ENDSTAND 5-3

Das bedeutet wir spielen am letzten Spieltag gegen Erlangen 4, die gegen den Abstieg kämpfen. Eine 2,5 – 5,5 Niederlage können wir uns leisten und wir würden trotzdem noch aufsteigen, das sollte doch machbar sein. Und außerdem wollen wir doch unsere Siegesserie durchziehen und mit 18-0 Punkten aufsteigen !! Also noch 1 Mal vorbereiten und das Ding durchziehen.

(Erwin Hirn)

Bezirksliga 2b

Comments are closed.