BezirksEM Mädchen 2020 – Laura Sophie Bauers nächster Streich

Posted by Sebastian in Jugend 19/20, Saison 19/20 | Kommentare deaktiviert für BezirksEM Mädchen 2020 – Laura Sophie Bauers nächster Streich

Nach 2017 richteten wir wieder mal die Mittelfränkischen Mädchenmeisterschaften im Gesindehaus aus. Waren bei der letzten Ausrichtung in Neumarkt immerhin 20 Mädchen mit von der Partie, gab es diesmal nur noch 13 Teilnehmerinnen, darunter die Lokalmatadorinnen Laura Sophie Bauer und Maria Schilay.
In der U10 spielten vier Teilnehmerinnen doppelrundig, wobei Laura in den ersten beiden Runden ihrer Favoritenrolle gerecht wurde. Im Laura-Duell gegen Laura Kristin Krause (SC Forchheim) gab es keine Siegerin. Dabei hatte Laura Sophie eine Figur ins Geschäft gesteckt und dafür bis zu vier Bauern erhalten, aber die aktiven Figuren von Laura Kristin und der eingeschränkte König waren ein gutes Gegengewicht. In der Rückrunde gaben sich die beiden Lauras erneut keine Blöße und somit wurde in der letzten Partie der Titel ausgespielt. Hier kam Laura Sophie gut aus der Eröffnung und nutzte den weißen Entwicklungsrückstand zum Angriff, der eine Figur einbrachte. Damit sicherte sich Laura Sophie bereits zum dritten Mal in Folge den Meistertitel.

Endstand U10

Immerhin ein Fünferfeld gab es in der U16, wobei das Los Maria gleich in der ersten Runde das Duell mit der topgesetzten Lisa Adelhardt (SC Erlangen 48/88) bescherte, mit der sie vor zwei Wochen noch Seite an Seite bei der DVM für die Erlanger U20-Mädchenmannschaft gekämpft hatte. Im ausgeglichenen Mittelspiel unterlief Maria ein taktischer Überseher, der einen Bauern kostete. Allerdings hatte Maria im Endspiel noch gute Remischancen, bis sie nochmal eine heraufziehende Taktik nicht auf dem Radar hatte, wonach Figur und Partie verloren war. Nach einer längeren da spielfreien Mittagspause gewann Maria einen Bauern und später die Qualität. Am nächsten Tag hatte Maria ebenfalls einen Mehrbauern, aber der gegnerische Turm kam auf die Grundreihe. Um dem Dauerschach aus dem Weg zu geheh, gab Maria den Bauern zurück und tauschte die Türme. Das Endspiel mit Springer gegen Läufer war ausgeglichen, aber nachdem die Leichtfiguren vom Brett gekommen waren, konnte Maria das Bauernendspiel mit einer Umgehung gewinnen. In der letzten Runde kam Maria zu einem druckvollen Angriff gegen den in der Mitte verbliebenen König. Da Lisa alle Partien gewinnen konnte, wurde Maria zum dritten Mal Vize-Meisterin. Ihre Bilanz mit sechs Titeln und drei zweiten Plätzen ist sehenswert, aber kurioserweise wird sie immer Zweite wenn Lisa in ihrer Altersklasse mitspielt, da sie im direkten Vergleich jedes Mal den Kürzeren gezogen hat.

Endstand U16

Comments are closed.