JHV 2015

Posted by Sebastian in _Saison 14/15 | Kommentare deaktiviert für JHV 2015

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Neumarkter Schachklubs konnte 1. Vorsitzender Sebastian Mösl wieder von einem ereignisreichen Jahr berichten, in dem man viele Erfolge feiern durfte. Die Vorstandschaft stellte sich beinahe komplett wieder zur Verfügung und wurde auch im Amt bestätigt. Einzig der Turnierleiterposten musste neu besetzt werden, da David Hofmann studiumsbedingt umgezogen ist, aber mit Kevin Beesk war hier schnell ein Nachfolger gefunden. Außerdem wurden die Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaft geehrt. Neuer Vereinsmeister wurde Wolfgang Brunner vor Maximilian Lutter und Martin Simon. In der Gruppe B setzte sich Reinhold Burger knapp vor Lothar Beyer und Josef Steinleitner durch.


Sportliche Highlights waren in der vergangenen Saison der sensationelle fünfte Platz der U14 Mädchen-Mannschaft bei der Deutschen Meisterschaft in Regensburg im Dezember, der erstmalige Titelgewinn bei den Bayerischen Mädchen-Mannschaftsmeisterschaften in der U14 Anfang Juli sowie der Aufstieg der U20 Mannschaft in die Bayernliga genau 17 Jahre nach der erstmaligen Qualifikation für die höchste Jugendliga.
Im Erwachsenenbereich landete die erste Mannschaft in der Bezirksliga 2b auf dem fünften Platz und die vier Kreisliga-Teams klassierten sich jeweils unter den ersten Vier.
Bei den Mittelfränkischen Mädchenmeisterschaften holten Maria und Eva Schilay ihren vierten Titel in Folge und bei den Bayerischen Meisterschaften war man mit fünf Jugendlichen gut vertreten. Lorenz Schilay wurde bei der Bayerische Rapidserie in der U14 Dritter und es gab viele weitere gute Resultate bei verschiedenen Turnieren.
Auf internationalem Parkett verpasste Lorenz Schilay als Fünfter nur knapp den Titel bei den Offenen Niederländischen Meisterschaften, zudem gab es zwei vierte Ränge durch Eva und Maria Schilay bei den U16 und U12 Mädchen.
Zusammen mit den beiden Neumarkter Gymnasien sowie der Oberpfälzer Schachjugend richtete der Verein die Bayerischen Schulschachmeisterschaften mit über 500 Teilnehmern aus und sorgte auch für eine gelungene Premiere der Mädchen-Grand-Prix-Serie der Deutschen Schachjugend am Habsberg, bei der sich Eva und Maria Schilay für das Finalturnier qualifizieren konnten.
Neben dem Schachsport standen auch wieder viele weitere Veranstaltungen wie die Teilnahme am Altstadt- und Schlossparkfest sowie dem Volksfestzug, Jugendzeltlager, Mädchenschachtag und –nacht, Grillfeier, ein Ferienkurs für Kinder und vieles mehr auf dem Programm.
Die gute Arbeit und das umfangreiche Engagement der Mitglieder des Schachklubs Neumarkt wird auch von Verbandsseite positiv wahrgenommen. So wurde Franz Xaver Beer als Bayerischer Schachlehrer 2015 geehrt und Sebastian Mösl mit dem erst vor einem Jahr von der Deutschen Schachjugend ins Leben gerufenen Ehrenamtspreis „Goldener Chesso“ als bester Jugendleiter Deutschlands ausgezeichnet.
Außerdem gilt der Schachklub Neumarkt nun auch im Mädchenschachbereich bundesweit als Vorbildverein. Die Deutsche Mädchenschachreferentin Melanie Ohme betont in ihrem Bericht über den Mädchen- und Frauenschachkongress 2015 wie erstaunlich es sei, dass es der Verein trotz eines umfangreichen Programms schaffe, jedes Jahr neue Veranstaltungen ins Leben zu rufen und erfolgreich umzusetzen. Dies ist in der Tat etwas auf das unser Verein sehr stolz sein kann und ist nur dank des Engagements der gesamten Vorstandschaft sowie zahlreicher weiterer Mitglieder möglich.

Comments are closed.