Bezirksliga 2b

Posted by Wolfgang in Senioren 15/16 | Kommentare deaktiviert für Bezirksliga 2b

Runde 3 : SK Nürnberg 1911 2 – SK Neumarkt 1 : 5,5 – 2,5

Unsere erste Mannschaft kommt immer noch nicht richtig in Fahrt. Bei der zweiten Mannschaft des SK Nürnberg 1911 verlor man unerwartet und deutlich mit 2,5 zu 5,5. Zwar brachte uns Wolfgang Brunner nach einem gegnerischen Figurenverlust schnell in Führung, diese wurde aber postwendend wieder egalisiert, da Martin Simon in etwas besserer Stellung zwei Züge in der Reihenfolge vertauschte und somit einzügig einen Turm einstellte. Kurz vor der ersten Zeitkontrolle dann unsere erneute Führung durch Maximilian Lutter. Dabei hatte Maxi Glück, denn er stand stark unter Druck und hatte einen Turm gegen Springer und Bauer getauscht um die Stellung zu stabilisieren. Trotzdem stand er schwierig, lehnte aber angesichts der tendenziell nachteiligen Stellungen an den anderen Brettern das gegnerische Remisangebot ab. Einige aktive und aufgrund knapp werdender Bedenkzeit schnell ausgeführte Züge von Maxi führten nun zu einer verwickelten Stellung, in welcher sein Gegner die Übersicht verlor und zwei Figuren einstellte. Nach dem anschließenden Remis von Matthias Bothe führten wir zwar mit 2,5 zu 1,5, aber ein Blick auf die verbliebenen vier Partien verhieß nichts Gutes. Zwar kämpften Lorenz Schilay und Andreas Niebler lange ums Remis, aber letztendlich waren die Partien nicht mehr zu halten. Auch Kevin Beesk war nach dem Tausch seiner Dame gegen zwei Türme in ein äußerst schwieriges Endspiel geraten und musste letztendlich aufgeben. Da der Kampf nun bereits entschieden war, spielte es keine große Rolle mehr, daß auch Erwin Hirn seine Partie verloren geben musste. Erwin hatte aus der Eröffnung heraus eigentlich großen Vorteil erreicht und seinen Gegner weitgehend eingeschnürt, konnte aber kein konkretes Kapital daraus schlagen. Als er seinen Läufer in eine Fesselung zog und anschließend seine Dame gegen zwei Türme tauschen musste um den Verlust des Läufers zu vermeiden, drehte sich aber auch diese Partie zu unseren Ungunsten.

Comments are closed.